YOGA

ENERGIE, GLEICHGEWICHT, WOHLBEFINDEN

Yoga (Sanskrit) bedeutet Verbindung, Anjochung.  Yoga strebt nach einer Einheit des Seins. Es gibt viele verschiedene Ansätze. Die bei uns wohl bekannteste Form ist Hatha Yoga (ha- Sonne, tha- Mond), das aus einer Reihe von Körperhaltungen (Asanas) besteht, die uns helfen, unsere Mitte zu finden.

Sri K. Pattabi Jois, ein Sanskritgelehrter und Yogi gründete 1948 das Ashtanga Yoga Institut in Mysore. Schüler von ihm haben diese Yogaform für den Westen adaptiert und in Poweryoga umbenannt. Zu ihnen gehört der Kalifornier Bryan Kest, von ihm lasse ich mich inspirieren.

Vinyasa Poweryoga

Bei dieser dynamischen Form des Yoga findet eine Synchronisation von Bewegung und Atem statt. Vinyasa bedeutet Bewegung, die mit dem Atem verbunden ist. Der meditative Fluss der Asanas stärkt den Körper, macht das Rückgrat geschmeidiger, löst die Verspannung und lenkt den Geist nach innen. Wir nutzen den Körper als Instrument für die Konzentration und das Fokussieren der Gedanken, was zu mentaler Ruhe und mehr Bewusstheit führt. Vinyasa Poweryoga hilft Grenzen zu erkennen und darüber hinaus zu gehen, uns für uns selbst und andere zu öffnen. Wir finden zu grösserem Gleichgewicht, Harmonie und Wohlbefinden.

Für wen ist es geeignet?

Vinyasa Poweryoga ist für alle geeignet, unabhängig von Alter und Fitness. Auch Einsteiger können die Kurse besuchen, es ist keine Anmeldung erforderlich. Wir trainieren barfuss in leichter, bequemer Sportbekleidung. Yogamatten können im Studio ausgeliehen werden. Zwei Stunden vorher empfiehlt es sich, keine üppigen Mahlzeiten einzunehmen, dafür ausreichend Wasser zu trinken.

Einstimmung | Warm up | Sonnengrüsse | Standing Poses | Floorwork | Entspannen | kurze Meditation

Saskia Middendorp

Ich bin deine Yogalehrerin und ich freue mich, dich mit meiner Erfahrung durch die die verschiedenen Asanas des Vinyasa Yoga zu begleiten.

Privates Yoga Coaching

Für Vinyasa Poweryoga und Hormonyoga biete ich Ihnen Privatlektionen nach Absprache an

Wir üben Yoga nach deinen Bedürfnissen. Yoga-Übungen und Meditationen helfen dir Verspannungen zu lösen, damit die Energie, die du zur Erhaltung dieser Spannung gebraucht hast, wieder zur Verfügung steht und frei fliessen kann.

Privat-Lektion:  CHF 75.-

Hormon-Yoga

Dieser energetische Yoga zeichnet sich durch spezifische Asanas (Körperhaltungen) aus, die verbunden mit einer intensiven Atemtechnik die inneren Organe und Drüsen (Eierstöcke, Schilddrüse, Hypophyse) anregen, um die weibliche Hormonproduktion zu beleben. Das Ziel des Hormonyogas ist, den weiblichen Hormonspiegel zu erhöhen und die damit verbundenen Symptome der Wechseljahre zu lindern oder ganz aufzuheben.

Artikel im «Der Landbote»

Interview von Susanne Schmid Lopardo

Download PDF
SM_Yoga_Landbote_231112